Europäisches Fitnessabzeichen

Datum: 11.09.2020

Große Resonanz beim Sporttag des TBG Reilingen im Rahmen der Europäischen Woche des Sports

Unter dem Motto „Macht alle mit“ hat der TBG Reilingen am vergangenen Samstag zu einem nicht alltäglichen Sporttag eingeladen.

Da insgesamt 24 Kinder und 17 Erwachsene daran teilnahmen, wurden sie unter Beachtung der Hygieneregeln in Kleingruppen von bis zu 4 Personen eingeteilt. Zusätzlich wurden bestimmte Zeiten vorgegeben, so dass alle zeitversetzt ohne große Verzögerung beginnen konnten.

Alle Teilnehmer wurden zunächst von Sabrina und Marcel registriert. Danach wurden die Kinder von den Trainerinnen Claudia Butz und Anna Geng im Spiegelsaal 1 empfangen.

Mit großem Eifer absolvierten sie vorgegebene Übungen an den aufgestellten Geräten. Auch die Sinnesorgane wurden getestet. So mussten sie verschiedene Gerüche erkennen und durch hineingreifen in einen Beuel bestimmte Gegenstände ertasten. Den Kindern machte es sichtlich Spaß, am Ende durften sie noch eine Medallie und Urkunde stolz mit nach Hause nehmen.

Gleichzeitig konnten deren Eltern und andere Erwachsene im Nebenraum den Parcour des Profil 1 durchlaufen. Von den Trainern Brigitte Kief, Kuni und Winfried Vetter erfolgte eine kurze Einweisung zu den einzelnen Stationen unter Beachtung der Hygienemaßnahmen an den Geräten.

Dabei ging es um Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit, alles Fähigkeiten auf die es im Alltag ankommt. Da alle Teilnehmer mit der wissenschaftlichen Auswertung ihrer Ergebnisse einverstanden waren, wurden diese online direkt an die Auswertestelle des Erasmusprogrammes der Europäischen Union übersandt.

Auch war es wichtig Sinn und Zweck des Europäischen Fitnessabzeichen zu erklären. Die Teilnehmer sollen ihre Stärken und Schwächen erkennen. So sollen sie animiert werden, mehr Sport entweder in einem Verein oder Fitnessstudio zu treiben.

Da alle Helfer auch Trainer sind, ließen sie es sich nicht nehmen die Übungen des sehr anspruchsvollen Profil 2 zu absolvieren, diese wurden mit Bravour bestanden, was zwischenzeitlich auch von der Auswertestelle bestätigt wurde.