Hygiene- und Richtlinien-konzept des TBG Reilingen,

Datum: 12.06.2020

mit Neuerungen zum 1.7.2020

Sehr geehrte Mitglieder und Kursteilnehmer*innen,

nach einigen Wochen Corona bedingter Pause kann das Training nun langsam wieder losgehen. Jedoch haben wir einige Auflagen vom Land Baden-Württemberg, die wir berücksichtigen müssen, damit sich das Virus nicht wieder stärker ausbreitet.

Damit das Risiko möglichst gering ist, haben wir ein allgemeines Hygiene-Konzept erarbeitet, mit dem wir das sicherstellen wollen. Es gibt entsprechende Abstands- und Hygieneregeln sowie Rahmenbedingungen für das Training.

Für uns alle ist es nun wichtig, dass sich alle Teilnehmer*innen auch an diese Spielregeln halten, weshalb wir Euch mit diesem Informationsschreiben über die Regeln informieren wollen.

A: HYGIENEKONZEPT

Damit sich alle Teilnehmer*innen an die Regelungen halten, ist es wichtig, dass Ihr euch diese vorab zu Hause durchlest. Sollten sich im konkreten Trainingsbetrieb Teilnehmer*innen nicht an die Regeln halten, sind die Trainer*innen angehalten die Sportler*innen daran zu erinnern. Bei wiederholten Verstößen gegen die Regeln müssen die Teilnehmer*innen vom Training ausgeschlossen werden.

Folgende Regeln wurden für den Trainingsbetrieb fixiert:

I. Abstand halten

  1. Der jeweils gesetzlich vorgegebene Mindestabstand (derzeit 1,5 m) ist von allen Teilnehmern*innen einzuhalten, sowohl beim Betreten als auch Verlassen des Sportgeländes.
  2. Regelmäßiges Waschen oder Desinfizieren der Hände und ggf. Füße durch die Teilnehmer*innen ist selbstverständlich

III. Toiletten . Toiletten sind während der Nutzungszeiten der Anlage geöffnet.

IV. Umkleiden und Duschräume 1. Umkleiden und Duschräume sollten ab dem 01.07.2020 wieder geöffnet werden

V. die Sport- und Trainingsgeräte müssen in regelmäßigen Abständen sorgfältig gereinigt oder desinfiziert werden

VI. Gruppenwechsel 1. bringende bzw. abholende Eltern müssen ebenfalls Abstand untereinander wahren. 2. auf zügiges Verlassen des Trainingsgeländes wird hingewiesen.

VII. TRAININGSGRUPPENKONZEPT

1. Größe

  1. In Gruppen bis zu 20 Personen können die für das Training oder die Übungseinheit üblichen Sport-, Spiel- oder Übungssituationen ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstands durchgeführt werden.
  2. In Sportarten, in denen durchgängig oder über einen längeren Zeitraum ein unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist (z. B. Ringen und Paartanz), sind jedoch möglichst feste Trainings- oder Übugspaare zu bilden.

3. Personenkreis

Es dürfen ausschließlich die Übungsleiter*innen/Trainer*innen sowie die Teilnehmenden anwesend sein (keine Eltern, keine Zuschauenden),

Die Teilnahme von Risikogruppen am Sportbetrieb sollte mit Sorgfalt abgewogen werden

4 . Anwesenheitsliste In jeder Trainingsstunde ist eine Anwesenheitsliste durch den/die Übungsleiter*in zu führen, damit bei einer möglichen Infektion eines Sporttreibenden oder eines*r Übungsleiter*in die Infektionskette zurückverfolgt werden kann. Beim Auftreten eines positiven Falls werden die Daten an das Gesundheitsamt weitergegeben!

5. Gesundheitsprüfung Nur gesunde und symptomfreie Sporttreibende nehmen am Training teil. Andernfalls ist eine Teilnahme nicht möglich.

Personen, bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde, dürfen frühestens nach 14 Tagen (gerechnet ab dem Tag der Erkrankung) und mit ärztlichem Attest wieder am Training teilnehmen.

Solltet Ihr Fragen haben, wendet Euch bitte zunächst an Eure Trainer oder direkten Ansprechpartner in der Abteilung. Diesen ist es auch möglich detaillierte Konzepte auszuarbeiten und zu veröffentlichen.

Auf diesem Wege sagen wir Euch allen schon jetzt Danke dafür, dass Ihr diese nicht alltägliche Situation so annehmt. Wollen wir hoffen, dass sich die Situation in den nächsten Wochen weiter entspannt, dabei unsere Teilnehmer, Sportler und Mitglieder gesundheitlich geschützt bleiben, Ihr aber auch das lang ersehnte gute Gefühl beim und nach Sporttreiben wieder spürt. Denn auch das ist ein wichtiger Baustein, gesund zu bleiben.

Mit der Teilnahme am Sportangebot seid Ihr einverstanden, dass der TBG Reilingen, Eure Daten im Falle einer Corona-Infektion in der Gruppe an das Gesundheitsamt weitergeben darf.

Reilingen, den 26.6.2020

Georg Salzer Claudia Butz